TZU Unterweger GmbH

Die TZU Unterweger GmbH wurde im Jahr 2000 von Ing. Karl Unterweger gegründet und hat im Jahr 2001 in angemieteten Räumlichkeiten mit nur 2 Maschinen (3-Achs-Fräse, Drehmaschine) und 4 Mann ihren Betrieb aufgenommen. Die Ausrichtung auf die Herstellung von Präzisionsteilen machte die rasche Erweiterung des Maschinenparks (5-Achsbearbeitung) notwendig.

 

Laufende Investitionen in die Werkzeug- und Maschinenausstattung führten rasch dazu, dass die ursprünglichen Betriebsräume zu klein wurden. Anfang 2004 erfolgte die Übersiedlung in das neue Firmengebäude des TZA (Technik Zentrum Ainet). Zugleich wurde der Einstieg in die Großfräsbearbeitung vollzogen. Die Entwicklung des Maschinenparks fand ihren vorläufigen Höhepunkt mit der Inbetriebnahme eines zweiten Großfräsbearbeitungszentrums im Herbst 2007.

 

Konsequente Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter und erhebliche Anstrengungen im Bereich der Qualitätssicherung führten dazu, dass die TZU Unterweger GmbH mittlerweile komplizierte Präzisionseinzelteile und Klein- und Mittelserien für namhafte Kunden im In- und Ausland produziert.

 

 

Mitarbeiterstand (aktuell): 35